[pb_row background="none" solid_color_value="#FFFFFF" solid_color_color="#ffffff" gradient_color="0% #FFFFFF,100% #000000" gradient_color_css="" gradient_direction="vertical" pattern="" repeat="full" image="" stretch="none" position="center center" paralax="no" parallax_scroll="no" video_url="" autoplay="no" border_width_value_="0" border_style="solid" border_color="#000" width_value="" width_unit="%" div_padding="" div_padding_top="10" div_padding_bottom="10" div_padding_right="10" div_padding_left="10" css_suffix="" id_wrapper="" ][pb_column span="span12"][pb_accordion el_title="Presse" initial_open="0" multi_open="no" filter="no" appearing_animation="0" ][pb_accordion_item heading="WAZ 06.03.2015 | Schützenverein Rentfort 1898 ehrt Grünröcke für Top-leistung" icon="icon-feed" ]

Schützenverein Rentfort 1898 ehrt Grünröcke für Top-Leistung



Gladbeck.  Die Ehrungen nahmen Majestät Heinz-Rudolf I. (Schluck) und Geschäftsführer Detlef Lennert vor: Tolle Schützenleistungen in Alt-Rentfort.

Überaus rege Resonanz in Alt-Rentfort: Seine Jahreshauptversammlung hielt jetzt der Schützenverein Rentfort 1898 e.V. im Vereinslokal „Haus Kleimann-Reuer“ an der Hegestrasse ab. Der Vorsitzende Christoph Schwan konnte dazu 53 Schützenbrüder begrüßen.

Neben den üblichen Tagesordnungspunkten wurden auch die besten Schützen des Jahres ausgezeichnet.

In den verschiedenen Altersklassen wurden die besten Schützen des Vereins durch das sechs Mal im Jahr stattfindende Schießen um die Vereinsmeisterschaft sowie die besten Schützen im gesamten Wertungsjahr ermittelt. Hierbei wurden folgende Ergebnisse und Platzierungen erreicht:

Vereinsmeisterschaft

Seniorenschützen ab 61 Jahre:
1. Hans-Heinrich Köching;

Schützen aufgelegt von 46 - 60 Jahren:
1. Thomas Kolibatsch, 2. Ralf Müller, 3. Heinz-Rudolf Schluck;

Jungschützen von 16 - 24 Jahren:
1. Phillip Müller;

Ebenso wurden die Schützen ausgezeichnet, die das ganze Jahr über erfolgreich waren.

Jahreswertung

Seniorenschützen ab 61 Jahren:
1. Hans-Heinrich Köching;

Schützen aufgelegt von 46 - 60 Jahren:
1. Thomas Kolibatsch, 2. Peter Walder, 3. Ralf Müller;

Jungschützen von 16 - 25 Jahren:
1. Jost Paul;

In beiden Kategorien konnte in diesem Jahr kein Freihandschütze mit der erforderlichen Qualifikation ermittelt werden.

Den Königspokal konnte sich Peter Walder sichern. Der Regimentspokal ging an Hans-Heinrich Köching. Den Wanderpokal errang Thomas Kolibatsch. Der Regimentspokal ging an Hans-Heinrich Köching, der Jungschützenpokal an Phillip Müller. Die Regimentsehrenscheiben konnten Daniel Schwan und Peter Walder erobern. Die Ehrungen nahmen die amtierende Majestät Heinz-Rudolf I. (Schluck) und der Geschäftsführer Detlef Lennert vor. Zudem wurde mit David Strahl ein neuer Kassenprüfer gewählt.

[/pb_accordion_item][pb_accordion_item heading="WAZ 02.03.2015 | Schützenverein Rentfort 1898 - JHV bei Kleimann-Reuer" icon="icon-feed" ]

Schützenverein Rentfort 1898 - JHV bei Kleimann-Reuer



Gladbeck: Schützenverein Rentfort 1898 e.V. | Seine Jahreshauptversammlung hielt der SV Rentfort 1898 am Samstag, 28.02.2015 im Vereinslokal „Haus Kleimann-Reuer“ an der Hegestrasse ab. Der Vorsitzende Christoph Schwan konnte 53 Schützenbrüder begrüßen. Neben den üblichen Tagesordnungspunkten wurden auch die besten Schützen des Jahres ausgezeichnet werden.

In den verschiedenen Altersklassen wurden die besten Schützen des Vereins durch das 6 mal im Jahr stattfindende Schießen um die Vereinsmeisterschaft sowie die besten Schützen im gesamten Wertungsjahr ermittelt. Hierbei wurden folgende Ergebnisse und Platzierungen erreicht:

Vereinsmeisterschaft, Seniorenschützen ab 61 Jahre: 1. Hans-Heinrich Köching
Schützen aufgelegt von 46-60 Jahre: 1. Thomas Kolibatsch, 2. Ralf Müller, 3. Heinz-Rudolf Schluck
Jungschützen von 16-24 Jahren: 1. Phillip Müller
Ebenso wurden die Schützen ausgezeichnet, die das ganze Jahr über erfolgreich waren.
Jahreswertung Seniorenschützen ab 61 Jahren: 1. Hans-Heinrich Köching
Schützen aufgelegt von 46-60 Jahren: 1. Thomas Kolibatsch, 2. Peter Walder, 3. Ralf Müller
Jungschützen von 16-25 Jahren: 1. Jost Paul

In beiden Kategorien konnte in diesem Jahr kein Freihandschütze mit der erforderlichen Qualifikation ermittelt werden.
Den Königspokal konnte sich Peter Walder sichern. Der Regimentspokal ging an Hans-Heinrich Köching.
Den Wanderpokal konnte Thomas Kolibatsch erringen. Der Regimentspokal ging an Hans-Heinrich Köching und der Jungschützenpokal an Phillip Müller
Die Regimentsehrenscheiben konnten Daniel Schwan und Peter Walder ihr eigen nennen.
Die Ehrungen nahmen die amtierende Majestät Heinz-Rudolf I. (Schluck) und der Geschäftsführer Detlef Lennert vor.
Außerdem wurde satzungsgemäß mit David Strahl ein neuer Kassenprüfer gewählt.
[/pb_accordion_item][/pb_accordion][/pb_column][/pb_row]